Hubschrauber & Helikopter (selbst) Fliegen, Ausbildung, Flugschule und Schnupperflüge

Hubschrauber IFR Ausbildung zum Festpreis nach Part-FCL. Instrumentenflugberechtigung IR(H) und Multi-Crew-Cooperation (MCC) in Kombination auf modernen FNPT II - EC135 und praktische Ausbildung nach Wahl auf BO105, A109E, A109A2 oder EC135. Helicopter Instrument Rating at a fixed price. IR(H) and MCC(H) in combination with one of the most modern FNPT II on the market modelling a Eurocopter EC135. Flight training and practical exam at your choice on BO105, A109E, A109A2 or EC135.

AnzeigeSiebert Luftfahrtbedarf
Donnerstag, 23. November 2017 - 01:02Uhr · Im Moment sind 81 User im Forum unterwegs
R44 Schnupperkurs
Fliegen Sie selbst einen Hubschrauber
Username:
Paßwort:
 
Unser Buchtipp

Tino Lorenz

Am Leben - Notarzt im Rettungshubschrauber

Am Leben - Notarzt im Rettungshubschrauber

12,80 EUR

Jetzt bestellen...

Google
HelikopterFliegen
Suche im WWW
Für diese Slideshow benötigen Sie den aktuellen Flashplayer.
Instrumentenflugausbildung IR(H) und MCC(H) Lehrgänge nach Part-FCL

Instrumentenflugberechtigung IR(H)

berechtigt zum Führen von Hubschraubern unter Instrumentenflugbedingungen bis zu einer Entscheidungsmindesthöhe von 60 m ( 200 Fuß ).

Die Instrumentenflugausbildung bedeutet einen erheblichen Zuwachs an fliegerischer Kompetenz und damit auch an Flugsicherheit und ist nicht zuletzt in vielen Fällen die Voraussetzung, um für eine fliegerische Tätigkeit berücksichtigt zu werden.

Voraussetzungen für den Beginn der Ausbildung
Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung zur Instrumentenflugberechtigung wird durch die Firma Heli Trans Hamburg Gmbh & Co. KG nach den Richtlinien von Part-FCL durchgeführt. Sie besteht aus der Theorieausbildung ( Kombination aus Fernlehrgang von Cranfield Aviation Training School und Nahunterricht ) und der praktischen Flugausbildung ( Kombination aus einem der zur Zeit modernsten FNPT II auf dem Markt und Flugzeit mit Lehrer auf dem von Ihnen ausgewählten Muster ).

Theoretische Ausbildung
Dem Fernlehrgang zur Instrumentenflugberechtigung wurden vom Luftfahrt-Bundesamt folgende Zeiten zugeordnet:

für Inhaber
des
Mindestlaufzeit
(Wochen)
Höchstlaufzeit
(Monate)
Nahunterricht
(U-Stunden)
PPL(H) 5 18 30
CPL(H) 3 18 20
ATPL(H)/VFR 2 18 15

Die Mindestlaufzeit wurde festgelegt, um auf Basis einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 2-3 Stunden pro Tag ein Durcharbeiten aller Fachgebiete zu ermöglichen.

Die Höchstlaufzeit ist nicht verlängerbar!

Die Theorieausbildung umfasst die folgenden Fachgebiete:

Die theoretische Ausbildung kann bei Inhabern einer ATPL(H)/VFR Theorie reduziert werden. Art und Umfang der Reduzierung können wir erst nach genauer Kenntnis Ihrer Eingangsvoraussetzungen festlegen.


Nach Beendigung der theoretischen Ausbildung wird die theoretische Prüfung beim Luftfahrtbundesamt in Braunschweig abgelegt. Die bestandene Prüfung hat einen Gültigkeitszeitraum von 36 Monaten.



Praktische Ausbildung

Die praktische Flugausbildung erfolgt durch die Heli Trans Hamburg GmbH & Co. KG (kurz „HTHH”), beginnt während der theoretischen Ausbildung und wird nach bestandener Theorieprüfung abgeschlossen. In mindestens 55 Flugstunden lernen Sie, einen Hubschrauber unter Instrumentenflugbedingungen zu fliegen. Bis zu 40 Stunden der praktischen Ausbildung absolvieren Sie dabei in einem FNPT II (Flight and Navigation Procedures Trainer Type II). Die HTHH setzt hier einen der modernsten zur Zeit am Markt befindlichen Simulatoren der Firma Entrol ein, der das Muster Eurocopter EC135 nachbildet.

Für die Ausbildung im Hubschrauber stehen Ihnen die folgenden Muster zur Verfügung:

Voraussetzung ist jeweils ein gültiges Typerating für jedes in der Ausbildung geflogene Hubschraubermuster. Sofern noch kein Typerating vorhanden ist, werden hier auch entsprechende Typeratingkurse angeboten. Falls ein R44 Rating nicht vorhanden ist bietet es sich jedoch aus Kostengründen an, die praktische Ausbildung komplett im Muster A109 A2 zu fliegen.



Preise Typerating A109 A2

Stand: 01.03.2013

Nicht enthalten sind der Prüfungsflug und die Kosten für den Prüfer sowie eventuell anfallende Spesen, Übernachtungs- sowie Reisekosten für Fluglehrer, sollte die Ausbildung an einem anderen Ort als in Hamburg durchgeführt werden. Der angesetzte Umfang der Ausbildung sind gesetzlich geforderte Mindestausbildungszeiten welche i.d.R. ausreichend sind. Sollte ein Schüler mehr Stunden benötigen, so werden diese Stunden nach der am jeweiligen Ausbildungstag gültigen Preisliste abgerechnet.



Preise IR(H)

Stand: 01.09.2013

Nicht enthalten sind der Prüfungsflug und die Kosten für den Prüfer sowie eventuell anfallende Spesen, Übernachtungs- sowie Reisekosten für Fluglehrer, sollte die Ausbildung an einem anderen Ort als in Hamburg durchgeführt werden. Der angesetzte Umfang der Ausbildung sind gesetzlich geforderte Mindestausbildungszeiten welche i.d.R. ausreichend sind. Sollte ein Schüler mehr Stunden benötigen, so werden diese Stunden nach der am jeweiligen Ausbildungstag gültigen Preisliste abgerechnet.



Multi-Crew-Cooperation MCC(H)

Die hier beschriebenen Lehrgänge werden ebenfalls von der HTHH durchgeführt. Der Theorieaufwand beträgt in beiden Fällen 25 Unterrichtsstunden. Zu erwähnen ist, dass ein einmal erworbener MCC(H)/VFR bei einer Erweiterung zu einem MCC(H)/IR nach dem Erwerb der IR(H) angerechnet wird. Das bedeutet, Sie benötigen in dem Fall nur noch eine Nachschulung von 5 Stunden im Simulator.

Multi-Crew-Cooperation MCC(H)/VFR nach Part FCL.735.H

Voraussetzungen für den Beginn der Ausbildung
Ablauf

Der Kurs umfasst sowohl einen theoretischen wie auch einen praktischen Ausbildungsteil. Wie schon in der IFR Ausbildung kommt für den praktischen Teil ( 15 Stunden ) auch hier der FNPT II der Firma Entrol zum Einsatz, der einen IFR ausgestatteten Eurocopter EC135 darstellt inkl. Dual Controls, Dual Flight Instruments und Avionics.


Multi-Crew-Cooperation MCC(H)/IR nach Part FCL.735.H

Voraussetzungen für den Beginn der Ausbildung
Ablauf

Der Kurs umfasst sowohl einen theoretischen wie auch einen praktischen Ausbildungsteil. Wie schon in der IFR Ausbildung kommt für den praktischen Teil ( 20 Stunden ) auch hier der FNPT II der Firma Entrol zum Einsatz, der einen IFR ausgestatteten Eurocopter EC135 darstellt inkl. Dual Controls, Dual Flight Instruments und Avionics.

Preise MCC(H)

Stand: 01.09.2013

Anfahrt

Ihr Weg zu uns auf Google Maps.

Weitere Informationen anfordern

 Die mit (*) gekennzeichneten Daten müssen angegeben werden.
Ihr Vor- und Nachname* :
Firma :
EMail Adresse* :
EMail Adresse wiederholen* :
 
Ich interessiere mich für einen Lehrgang* :  Typerating Kurs auf dem Muster Agusta A109 A2
 IFR-Ausbildung auf dem Muster Agusta A109 A2 und Robinson 44
 IFR-Ausbildung auf dem Muster Agusta A109 A2
 Multi-Crew-Cooperation MCC(H)/VFR nach Part FCL.735.H
 Multi-Crew-Cooperation MCC(H)/IR nach Part FCL.735.H
Ihre Tel.-Nr. für Rückfragen* :
Vorwahl / Rufnummer
  / 
Rechnungsempfänger :
Diese Angaben erscheinen auf Ihrer Rechnung. Bitte Namen, ggf. Firma, und vollständige Adresse eingeben.
Platz für weitere Mitteilungen :
 
Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden* :

Wichtiger Hinweis:
Ihre Anfrage wird an unseren Kooperationspartner weitergeleitet. Sie erhalten direkt von dort eine Antwort. Die von Ihnen übermittelten Daten werden nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.
 Ich habe von dem Hinweis Kenntnis genommen und stimme der Übermittlung zu.

In Kooperation mit Heli Trans Hamburg GmbH & Co KG ‐ D-FTO 2.112

AnzeigeJan Veen - Helikopter Dienstleistungen
Zuletzt geändert am: 19.12.2013 © helikopterfliegen.de  2003 - 2017