Hubschrauber & Helikopter (selbst) Fliegen, Ausbildung, Flugschule und Schnupperflüge

Ausbildung und deren Voraussetzungen, Hubschrauber Typen, Flugschule, Schnupperflug, Pilotenlizenz, Type Ratings und gesetzliche Grundlagen und Bestimmungen, Kontakte zwischen Privatpiloten und Berufspiloten sowie Erfahrungsaustausch.

AnzeigeSiebert Luftfahrtbedarf
Donnerstag, 13. August 2020 - 00:56Uhr · Im Moment sind 68 User im Forum unterwegs
Username:
Paßwort:
 
Unser Buchtipp

Helmut Mauch

Kleine Hubschrauberschule

Kleine Hubschrauberschule

17,00 EUR

Jetzt bestellen...

Google
HelikopterFliegen
Suche im WWW
Für diese Slideshow benötigen Sie den aktuellen Flashplayer.
 

NetJets-Nachfrage prescht mit wiedereingesetzter europäischer Flotte und Besatzung nach vorne

29.07.2020 - 06:38, NetJets >> [Homepage]

Columbus, Ohio (ots/PRNewswire) - NetJets unternimmt weiterhin Schritte zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit von Eigentümern und Mitarbeitern im Hinblick auf die Auswirkungen von COVID-19

https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2869471-1&h=2006574732&u=https%3A%2F%2Fc212. net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2869471-1%26h%3D4093106895%26u%3Dhttps% 253A%252F%252Fwww.netjets.com%252Fen-us%252F%26a%3DNetJets&a=NetJets , weltweit führendes Unternehmen in der privaten Luftfahrt, gab heute die Wiedereinstellung aller Piloten und Kabinenbesatzungen von NetJets Europe bekannt, die im April beurlaubt wurden. Darüber hinaus wird NetJets einen Teil der Flotte in Europa wieder auf das typische Flugniveau vor der Pandemie bringen, um der Kundennachfrage gerecht zu werden. NetJets plant bis Ende 2021 weltweit mehr als 60 zusätzliche Flugzeuge in die Flotte aufzunehmen, um das höchstmögliche Serviceniveau sicherzustellen.

Die zivile Luftfahrbranche ist aufgrund des durch COVID-19 deutlich reduzierten Passagieraufkommens stark in Mitleidenschaft gezogen. Die private Luftfahrt hat wesentlich besser abgeschnitten und sich schneller erholt, obwohl sie das Niveau vor der Pandemie noch nicht erreicht hat. Für die proaktive Verwaltung der NetJets-Flotte wurde die Anzahl der geplanten Flugzeugkäufe reduziert und der Prozess der Flottenverjüngung in Europa durch die Veräußerung eines kleinen Teils dieser Flotte beschleunigt. Diese Entscheidungen wurden inmitten einer beispiellosen wirtschaftlichen Ungewissheit getroffen, als unklar war, wie lange der Zeitraum für den eingeschränkten internationalen Flugverkehr dauern und wie sich die Pandemie insgesamt auf die Wirtschaft auswirken würde. NetJets versuchte, das Unternehmen später vor tieferen Kürzungen zu schützen und die Notwendigkeit einer Rettungsaktion zu vermeiden, während den Eigentümern weiterhin außergewöhnliche Sicherheit und außergewöhnlicher Service geboten wurde.

"Wir sind von der Dynamik, die wir sehen, überzeugt und stolz auf all die Arbeit, die unsere Teams leisten und die dazu geführt hat, dass wir unsere globale Flotte auf diese Weise erweitern konnten", so Patrick Gallagher, President of NetJets Sales, Marketing and Service.

Weitere gute Nachrichten sind das jüngste Flugaufkommen und die Zahl der neuen Eigentümer, die sich NetJets angeschlossen haben. Es besteht eine starke Zunahme neuer Eigentümer, die sich NetJets anschließen, da immer mehr Privatpersonen und Unternehmen erkannt haben, dass der ultimative Luxus der Seelenfrieden ist. Der NetJets-Verkehr in den USA ging nie so stark zurück wie in Europa, da der Inlandsverkehr nicht den Grenzbeschränkungen unterlag, die den Reiseverkehr in Europa erheblich einschränkten. Weltweit verzeichnet NetJets Tage mit einem Flugaufkommen, dass innerhalb von 20 % der typischen Werte vor der Pandemie liegt.

"Wir freuen uns darauf, unsere Teammitglieder wieder willkommen zu heißen und unsere neuen Eigentümer begrüßen zu dürfen", so Elton D'Souza, President, NetJets Europe. "Wir sind unseren bisherigen Eigentümern für ihre bemerkenswerte Loyalität während dieser Zeit und für die Empfehlung von NetJets an Freunde, Familie und Kollegen sehr dankbar."

Informationen zu NetJets

NetJets Inc., ein Berkshire Hathaway-Unternehmen, ist weltweit führend in der privaten Luftfahrt. Vor mehr als 50 Jahren haben wir das weltweit erste Charter- und Managementunternehmen für Privatjets gegründet. Danach waren wir Pioniere in Bezug auf geteilten Flugzeugbesitz mit den Vorteilen des Besitzes eines Privatjets, aber ohne die damit verbundenen Verantwortlichkeiten. Heute setzen wir unsere Innovationen fort, vom Cockpit und der Kabine bis hin zur Sicherheit und Zugänglichkeit. Als Eigentümer und Betreiber der weltweit größten und vielfältigsten Privatjet-Flotte stellt NetJets nur die erfahrensten und versiertesten Piloten ein, denn Sicherheit hat für uns oberste Priorität. Unser umfassendes Angebot an Luftfahrt-Optionen hilft Privatpersonen und Unternehmen über die Servicemarken NetJets®, Executive Jet Management® und Marquis Jet Card® in Europa und Amerika mehr zu tun und weniger zu verpassen. Weitere Informationen über das zuverlässigste und vertrauenswürdigste Luftfahrtunternehmen der Welt finden Sie auf netjets.com.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1220527/NetJet_fleet.jpg (https://c212.n et/c/link/?t=0&l=de&o=2869471-1&h=3364488420&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink %2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2869471-1%26h%3D994105226%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fm ma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1220527%252FNetJet_fleet.jpg%26a%3Dhttps%253A%25 2F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1220527%252FNetJet_fleet.jpg&a=https%3A% 2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1220527%2FNetJet_fleet.jpg)

Pressekontakt:

Matthew Levison mlevison@hlgrp.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/53690/4664469 OTS: NetJets

In Kooperation mit news aktuell
 
AnzeigeJan Veen - Helikopter Dienstleistungen
Zuletzt geändert am: 18.08.2004 © helikopterfliegen.de  2003 - 2020