Hubschrauber & Helikopter (selbst) Fliegen, Ausbildung, Flugschule und Schnupperflüge

Technische Daten: Bell - 206 Jetranger.

AnzeigeSiebert Luftfahrtbedarf
Dienstag, 22. Januar 2019 - 16:49Uhr · Im Moment sind 117 User im Forum unterwegs
Username:
Paßwort:
 
Unser Buchtipp

Elmar Giemulla, Dieter von Elm

JAR-FCL

JAR-FCL

48,00 EUR

Jetzt bestellen...

Google
HelikopterFliegen
Suche im WWW
Für diese Slideshow benötigen Sie den aktuellen Flashplayer.

Bell 206B Jet Ranger III

D-HRMM © Matthias Tietze © by Matthias Tietze
1960 regte die US Army einen Design-Wettbewerb für ein neues Luftfahrzeug an, das als LOH (Light Observation Helicopter - Leichter Beobachtungshubschrauber) bezeichnet wurde. Eigentlich suchten die Verantwortlichen ein Mehrzweck-Modell, denn der LOH sollte für Verletztenevakuierung, Luftnahunterstützung, Beobachtungs-, Fotoaufklärungs- und Transporteinsätze benutzt werden. Bisher konnten diese verschiedenen Aufgaben nicht von einem einzigen Modell gleichzeitig wahrgenommen werden, und die Ausschreibung sah eine Nutzlast von 180 kg und eine Reisegeschwindigkeit von ca. 190 km/h vor. Zwölf amerikanische Hubschrauberfirmen reichten Entwürfe ein, und die Firmen Bell, Hiller und Hughes wurden beauftragt, je fünf Prototypen für die Vergleichtests zu bauen. Nach den Tests wurde der Hughes HO-6 (später OH-6A) als der US Army LOH für die Produktion ausgewählt. Wenn die US Army gegenüber dem Bell HO-4 Zweifel hegte, so wurden diese von der Herstellerfirma nicht geteilt. Nachdem Bell den Wettbewerb verloren hatte, baute die Firma einen neuen Prototyp mit der Bezeichnung Model 206A Jet-Ranger. Er flog erstmals am 10. Januar 1966 und erhielt am 20. Oktober desselben Jahres die FAA Bescheinigung. Daraufhin ging das Modell für zivile Kunden in die Produktion; es wurde von Agusta in Italien gebaut. Der JetRanger war im Grunde identisch mit den OH-4A (früher HO-4) Prototypen, abgesehen von den Modifizierungen des Rumpfs für fünf Insassen. Seit 1966 wird das Modell in großer Zahl gebaut und war 1981 unter der Bezeichnung Model 206B JetRanger III in Produktion, nachdem es eine umfassende Entwicklung und Verbesserung erfahren hatte.

Technische Daten:
Max. Abfluggewicht: 1451 kg
3200 lb
(mit Außenlast) 1519 kg
3350 lb
Zuladung: 590 kg
1300 lb
Kapazität: 1 Pilot + 4 Passagiere oder
677 kg
1492 lb
mit Lasthakenanlage
Antrieb: 1 Allison Turbine 250-C20J
Max. Startleistung: 313 kW
420 WPS
Reisegeschwindigkeit (bei max. Abfluggewicht): 213 km/h
115 kt
Reichweite (bei max. Abfluggewicht): 694 km
374 nm
AnzeigeJan Veen - Helikopter Dienstleistungen
Zuletzt geändert am: 24.04.2005 © helikopterfliegen.de  2003 - 2019